Fachwissen

Fachwissen

 

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)

Eine USV (engl. UPS Uninterruptible Power Supply) wird eingesetzt, um die Energieversorgung im Betrieb bei Störungen oder Ausfällen im Stromnetz weiter sicherzustellen. Die USV überbrückt dabei, beispielsweise über einen Akku die Stromversorgung, bis die Stromunterbrechung behoben wurde.

Es gibt 3 unterschiedliche USV-Typen:

 Klasse 1: Dauerbertrieb USV, Onlinebetrieb (Dauerwandler)
 Klasse 2: Mitlaufbetrieb USV, Line Interactive
 Klasse 3: Passivbetrieb USV, True Online

 

Online USV | VFI

(Dauerbetrieb Klasse 1)

Line Interactive-USV | VI

(Mitlaufbetrieb Klasse 2)

Offline- oder Standby-USV | VFD

(Passivbetrieb Klasse 3)

PROCOM-USV-Fachwissen-Online-05 PROCOM-USV-Fachwissen-Mitlaufbetrieb-10 PROCOM-USV-Fachwissen-Standby-05

 VFI (Voltage and Frequency Independent), Spannung und Frequenz unabhängig vom Netz.

 Gelten als Stromgeneratoren, die ständig eine eigene Netzspannung erzeugen. 

 Spannungen ohne Frequenzstörungen, Spannungsverzerrungen und elektromagnetische Einflüsse.

 Für hochsensible Bereiche geeignet.

 Umschaltzeiten: Keine

 VI (Voltage Independent) Spannung unabhängig vom Netz.

 Schützen vor Netzausfall, kurzzeitigen Spannungsspitzen und können ständig Spannungsschwankungen regeln.

 Für größere TK-Anlagen, Netzwerke und einzelne Computer geeignet

 Für wenig sensible Endgeräte einsetzbar.

 Umschaltzeiten: 2ms – 4ms

 VFD (Voltage and Frequency Dependent) Spannung und Frequenz abhängig vom Netz

 Schützen vor Netzausfall, kurzzeitigen Spannungsspitzen und -schwankungen. 

 Für kleine TK-Anlagen und einzelne Computer mit Peripherie geeignet

 Automatische Umschaltug bei Über- oder Unterspannung auf Batterie-Betrieb.

 Umschaltzeiten: 4ms - 10ms

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Begriffserklärungen und Definitionen von A - Z

 

Bypass

Der integrierte (elektronische) oder externe (manuelle) Bypass hat die Aufgabe, die Verbraucher unterbrechungsfrei vom Netz auf den Wechselrichter der USV-Anlage und wieder zurück zu schalten.

 

Darstellung Funktionsprinzip integrierter Bypass:

Darstellung Funktionsprinzip externer Bypass:
PROCOM-USV-Fachwissen-integrierter-Bypass PROCOM-USV-Fachwissen-externer-Bypass

 


________________________________________________________________________________________________________________________________

 

HE

HE ist die Höheneinheit (engl. Unit -U oder Rack Unit -RU) für 19"-Racks. (Maßeinheit: 1 HE/ 1U entspricht 44,45mm) 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Kabelfarben einer Stromleitung

 

Kabelfarbe Bezeichnung Erläuterung

PROCOM-PDU-Fachwissen-2Schwarz | Braun  

Phase (L), Außenleiter Der im Betrieb unter Spannung stehende Außenleiter versorgt die Geräte mit Energie. (Stromzuführender Leiter)

PROCOM-PDU-Fachwissen-Neutralleiter-2     Blau | Grau

 Neutralleiter (N)

Der Neutralleiter für die Energie von den Geräten zurück zur Stromquelle. (Stromrückführender Leiter)

PROCOM-PDU-Fachwissen-Schutzleiter-2     Grün | Gelb  

Schutzleiter (PE)

Der Schutzleiter bei Geräten, ist der Leiter zum Zweck der Sicherheit. Er leitet gefährliche Stromflüsse gegen Erde. (Schutzerdung)

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Low Profile integrierter Leitungsschutz-Schalter

Überstromschutzschalter, der im Fehlerfall die Outputs an der PDU freischaltet (isoliert). Er wird bei Fehlerströmen (z.B. Kurzschluss) ausgelöst und schützt somit die angeschlossenen Geräte vor Beschädigungen.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Messqualität einer PDU

Die Raritan PX3-Serie ermöglicht eine sehr hohe Messgenauigkeit von +/-1% aller Strom- und Watt-Angaben.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

PDU

Power Distribution Unit (Stromverteilerleisten).

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Power IQ

Die Power-IQ Softwarelösung dient zur globalen Verwaltung der PDUs in Rechenzentren und Gebäuden. Die Anzeige und Ermittlung des aktuellen Stromverbrauchs, Ermittlung des PUE, ... ist damit ebenfalls möglich.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

PWM

Der Spannungswert des Ausgangstroms wird durch die PWM (Pulsweitenmodulation) mittels eines untergelagerten Stromkreises in Schaltsignale umgewandelt, um entsprechende Leistungsbaugruppen zu schützen.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Rack Transfer Switch

Die Transferswitch PX3TS-Serie ist ein elektronischer Schalter zur automatischen Umschaltung (bei Stromunterbrechung) auf einen alternativen Stromversorgungspfad. Kritische Geräte und Server mit nur einem Netzteil werden am Rack  Transfer Switch angeschlossen. Eine Stromversorgung aus 2 verschiedenen Stromquellen ist damit sichergestellt.

Es gibt 2 Typen von Transferschalter:

 ATS: (Automatic Transfer Switch) Automatische Umschaltung bei Stromausfall durch ein Relais.
 STS: (Static Transfer Switch) Statische Umschaltung des Transferswitches.

________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Residual Current Monitoring (RCM) Differenzstromüberwachung

Durch die optionale Zusatzfunktion RCM werden mögliche Gefahren des elektrischen Stroms, unter anderem Isolationsfehler, Leckströme oder defekte Bauteile sofort erkannt. Die Differenzstromüberwachung vergleicht permanent die Eingangs- mit den Ausgangsströmen und ermittelt, ob ein Fehlerstrom auf Erde abfließt. Was in diesem Fall natürlich zur Alarmierung führt. RCM ist sowohl als Typ A oder Typ B nachrüstbar.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren)

Das SCC-Zertifikat wurde von Chemie-Unternehmen, als ein Regelwerk für ein zertifizierbares Managementsystem im Bezug auf Arbeits- und Umweltschutz-Management entwickelt.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

SecureLock Kabel

Das SecureLock Kabel ist ein Qualitätskabel mit Verriegelung (C14-seitig), um ein unabsichtliches Entfernen des Stromanschlusskabels zu vermeiden.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Stecker

IEC 60309 - CEE

 Zuleitung 1-phasig: Stromkreis wird mit einer Phase (L) versorgt | normaler Wechselstromkreis
 Zuleitung 3-phasig: Stromkreis kann parallel mit 3 Phasen (3xL) bis zu 400V versorgt werden.
    Bei PX PDUs werden alle 3 Phasen einzeln aufgeteilt (pro Phase 230V), wird aber auch in der PDU einzeln abgesichert.

 

CEE-Stecker Stecker Steckerabbildung Phasen Max. Strom Volt Norm
L1 N PE Wechselstromstecker PROCOM-PDU-Fachwissen-L1_N_PE_blau

1

16|32  A 200-250 IEC-60309
3L N PE Drehstromstecker PROCOM-PDU-Fachwissen-L3_N_PE_rot 3 16|32 A 380-480

IEC-60309

 

 

Kaltgerätestecker

 Verwendung für Geräte, welche im Betrieb keine bedeutende Wärme entwickeln

 2 bzw. 3 - polig

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Max. Temperatur Norm
C13 C14 IEC-C14-C13-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 10|15 A 70° IEC-60320
C17 C18 IEC-C18-C17-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM

   Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2

10|15 A 70° IEC-60320
C19 C20 IEC-C20-C19-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16|20 A 70° IEC-60320
C23 C24 IEC-C24-C23-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM

   Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2

16|20 A 70°  IEC-60320

 

 

Schuko-Stecker

 Maximal 16 Ampere

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Typ Norm
       CEE7/3           CEE7/4     Schuko-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16 A F (Deutschland) CEE
     CEE7/6     CEE7/7 Schuko-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM-CEE77-2   Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM  1 16 A

E (Frankreich), F (Deutschland)

CEE

 

Euro-Stecker

 Verwendung für Geräte mit geringer Leistung, für den Anschluss an ein Niederspannungsnetz

 
Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Typ Norm
C7 (Euro 8) CEE7/16 Euro-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2 2,5 A C (Europa) CEE

 

Warmgerätestecker

  Verwendung für Wärme erzeugende Geräte, welche im Betrieb bedeutende Wärme entwickeln

  3-polig

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Max. Temperatur Norm
C15 C16 IEC-C16-C15-Warmgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 10|15 A 120° DIN VDE 0625
C21 C22 IEC-C22-C21-Warmgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16|20 A 155° IEC-60320

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Schutzklassenarten für elektrische Betriebsmittel:

 

Schutzklasse 1  Schutzklasse 2 Schutzklasse 3

 

Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM 

 

Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM 

 

Schutzklasse-3-IEC-Kabel-PROCOM

Mit Schutzleiter

Schutz durch doppelte oder

verstärkte Isolierung

Schutz durch Kleinspannung

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Simple Network Management Protocol (SNMP)

SNMP ist ein einfaches Netzwerkprotokoll zur zentralen Überwachung und Steuerung von Netzwerkgeräten wie LAN-Switches, Router, PDUs, Drucker oder Server.  SNMP beschreibt den Aufbau der Datenpakete und den Kommunikationsablauf. Desweiteren bieten die Versionen SNMP v2 und SNMP v3 Erweiterung, wie verbesserte Authentifizierung und Verschlüsselung.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Surge Protective Device (SPD´s) Überspannungsschutz

Der optionale Überspannungsschutz schützt vor Überspannungen, wie Blitzeinschlag oder elektrostatische Entladungen. Bei Überspannung verhindern die SPD´s den Defekt der PDU, sowohl auch der angeschlossenen Geräte und Server.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Wechselrichter

Der Wechselrichter, auch Inverter genannt dient der Umwandlung von Gleichspannung in Wechselstrom. Dieser wechselt die Stromfrequenz in regelmäßigen Abständen.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

19-Zoll-Rack

Im Rechenzentrumsbetrieb haben 19-Zoll Racks für die Geräte, die sich im Rack montieren lassen, eine genormte Breite von 19 Zoll (483mm) sowie eine Einbauhöhe von ca. 40 HE. Die Einbauhöhe wird in Höheneinheiten (HE) gemessen (1 HE entspricht 44,45 mm).  Die Gesamthöhe eines Racks beträgt ca. 2 Meter.